Augsburger Parkett- u. Dielen-Service führt aus:

Landkreis Aichach-Friedberg | Landkreis Augsburg | Augsburger Flur | Friedberg (Landkreis Aichach-Friedberg) | Königsbrunn | Stadtbergen | Neusäß | Gersthofen (alle Landkreis Augsburg) | Rehling | Affing | Kissing | Mering | Merching (alle Landkreis Aichach-Friedberg) | Bobingen | Gessertshausen | Diedorf (alle Landkreis Augsburg) |

  • Kontakt Parkettleger
  • Anfrage per E-Mail
  • Parkett Augsburg:

    Parkettrenovierungen | Instandsetzung | Parkett abschleifen | Dielen schleifen | Ochsenblut abschleifen| Holzböden renovieren | Parkett-Neuverlegung | Dielen verlegen auf Lagerhölzer | Holzböden versiegeln | Versicherung | Parkett | Kostenvoranschlag | Oberflächenvergütungen | Wachsen | lackieren | ölen | Dielen spachteln und endbehandeln | Kratzer Parkett ausbessern | Haftpflicht | Versicherungen | Parkettschleiferei | Instandsetzungen | Dielenrenovierungen | Augsburger Parkettservice |

  • Anfrageformular
  • E-Mail-Anfrage
  • Natürlich legen wir auch hochwertiges Fertigparkett. Alle Materialien wie Holz, Kleber, Lacke und Öle gibts in ökologische Qualität. Wenn Sie Fragen zur Neuverlegung von Massivparkett haben rufen Sie uns einfach unverbindlich an

    Parkettservice
    Löcher ausbessern | Macke im Parkett | Kratzern beikommen | Delle flicken | ausbessern | Instandsetzung

    Kerzenwachs | Mit Wachs Parkett günstig reparieren | Parkettreparatur | Parador | Haro Parkett | Parkettkratzer | schleifen | Haro Parkett | Münchener Bodenleger | Weitzer Parkett | preiswerte Restposten

  • Anfrage Parkettleger
  • E-Mail an Bodenleger
  • Parkettboden ausbessern in Augsburg, Parkettschäden reparieren, Parkett selbst schleifen, Parkett Reparaturset, Parkett renovieren, Parkett Reparatur, Stäbchenparkett reparieren, Parkett Wasserschaden reparieren, Feuchteschäden, schwarze Flecken, Dellen, Löcher, Gebäudeversicherung, Haftpflichtversicherung, Hausratversicherung, Kostenvoranschlag, Angebot, Mehrwertsteuer, MwSt., Mietgesetz, Mieter, Vermieter, Mieterschutz, Mietwohnung, Parkett reparieren Kosten, Kratzer im Parkett, Dielen versiegeln und neu einlassen, ausbessern, Parkett renovieren, Parkett reinigen, Parkett abschleifen, Parkett reparieren, Anleitung Schwimmend verlegen

    Andere Boden-Beläge Augsburg

    Design-Bodenbeläge legen in Augsburg, Vinylböden verlegen, Vinyllaminat, PVC-Bodenbeläge, Teppiche, Selbstklebender Vinyl Bodenbelag, Linoleum, Teppiche, Teppichbeläge, Kork,

    Startseite | Kontakt | Impressum | Ihre Anfrage | Firmen-Partnerschaften

     

    Bodenbeläge - Ihr Service in Augsburg

    Neben der Fülle von Parkett- und Dielenarten (Massivparkett, Industrie-, Mosaik-, Fertigparkett) usw. verlegen wir Ihnen alle Arten von Nicht-Holz-Belägen wie Designbeläge, Vinylböden, Teppiche, Teppichböden, Kork, Linoleum, und mehr in Augsburg. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage, die Sie gerne telefonisch, per Email oder Formular an uns richten können.

     

    Parkettleger, Bodenleger Augsburg

    Nachfolgend finden Sie einen kleinen Überblick über die verschiedensten Fußbodenbeläge. Sollten Sie weitere Fragen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Fertigparkett

    Dreischichtiges Holzfertigparkett schont sozusagen die Ressourcen, da die ausschlaggebende Nutzschicht (die obere Schicht eines Fertigparketts) nur wenige Milimeter stark ist. In der Regel knapp 4mm oder weniger. Die übrigen Schichten bestehen aus preisgünstigen Materialien, z.B. Fichte. Fertigparkett wird schwimmend verlegt, d.h. es wird nicht mit dem Untergrund verbunden. Sofort nach dem Verlegen des Bodens kann die Parkettfläche begangen und normal genutzt werden. In bestimmten Fällen wird Fertigparkett auch vollflächig verklebt.

     

    Massivholzdielen und Massivholzparkett

    Massivholzdielen und Massivparkett sind traditionelle Bodenbeläge, die zu den langlebigsten Elementen eines Hauses zählen. Solche Holzböden werden nicht selten weit über 100 Jahre alt und sind somit auf lange Sicht wirtschaftlicher als vermeintlich preisgünstigere Alternativen wie Laminat, Teppich, Designerbeläge, Vinylböden oder PVC-Bodenbeläge.

    Nichtsdestotrotz gibt es Fälle, wo das Verlegen eines massiven Holzbodens nicht ohne Weiteres möglich ist, so dass man sinnvollerweise auf die vorgenannten Alternativen zurück greift. Im studentischen Umfeld beispielsweise, also da, wo oft umgezogen wird, ist man mit Laminat, Teppich oder Designbelägen aus Vinyl meist besser beraten.

    Ob nun Massivholzböden oder billigere Varianten. Gerne können Sie uns telefonisch, per Email oder Formular kontaktieren. Wir rufen zeitnah zurück und erstellen für Sie das gewünschte Angebot über die Verlegung Ihres neuen Bodens. Wir informieren Sie auch über die zeitlichen und technischen Abläufe und die möglichen Kosten und Preise. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

     

    Andere Bodenbeläge - Bodenleger Augsburg

    Nachfolgend finden Sie Kurzbeschreibungen der verschiedenen Bodenbeläge. Von Laminat bis zu Designböden und Teppichfasern.

     

    Laminat

    Bei Laminat handelt es sich sozusagen um eine Fotografie von Holz. Anders gesagt: Es wird die Optik eines Holzbodens nachgebildet. Das Produkt ist ziemlich preiswert, da es aus einer billigen Holzwerkstoff-Schicht, einem Fotopapier und einer darauf angebrachten Harzversiegelung besteht. Bei qualitativ hochwertigerem Laminat wird einer HDF-Platte (hochverdichtete Trägerplatte) verwendet, und bei weniger hochwertigem Laminat kommen normale Spanplatten oder mitteldichte Faserplatten zum Einsatz.

     

    Design Bodenbeläge

    Dabei handelt es sich schlicht um bunt bedrucktes Laminat, das gerne für Kinderzimmer genommen wird. Auch Vinylbeläge werden gelegentlich als Designbelag bezeichnet. Anstatt eines Holzdrucks wie bei üblichem Laminat wird zum Beispiel ein Fußball-Rasen oder ein anderes Motiv abfotografiert und verarbeitet, so dass es im Kinderzimmer aussieht wie im Stadion oder auf einer Rennstrecke. Solche Beläge sind ebenfalls mit einem Klicksystem ausgestattet und werden verlegt wie handelsübliches Laminat. Designerbeläge gibt es auch in Schieferoptik oder als spektakuläres Hochglanz-Produkt.

     

    Vinylböden/ Vinyllaminat/ Selbstklebender Vinyl Bodenbelag/ PVC-Bodenbeläge

    Vinylböden und PVC-Bodenbeläge werden als Bodenbelag immer beliebter. Und tatsächlich sprechen einige Aspekte dafür. Dazu gehören z.B. seine Eigenschaften in punkto Hygiene.

    Der günstige Preis spricht in bestimmten Umfeldern ebenfalls für diesen Bodenbelag, das Hauptargument ist jedoch das große Angebot an Gestaltungsmöglichkeiten, das man mit Vinyl hat. Es lassen sich fast alle Ideen, was die Farbgebung bzw. die Motive betrifft, verwirklichen. Mit modernen Druck- und Prägetechniken werden Holz-, Fliesen-, Steinmotive und mehr realisiert.

    Gelegentlich hört man jedoch von gesundheitlichen Nachteilen, die man sich aufgrund der in Vinylbelägen verarbeiteten Materialien einhandelt. Das muss jeder selbst entscheiden und hängt auch von individuellen Empfindlichkeiten ab. Die Hersteller von PVC (PVC steht für Polyvinylchlorid) und anderen Vinylbelägen verwenden oft sogenannte Phthalate als Weichmacher. Es gibt schwerwiegende Hinweise darauf, dass Phthalate die Leber, die Nieren und die Fortpflanzungsorgane schädigen und obendrein noch wirken wie ein Hormon. Dielen-Parkett.de empfiehlt: Überlegen Sie sich genau, ob Sie sich und Ihrer Gesundheit diese Risiken zumuten.

     

    Teppichbeläge, Teppichboden

    Teppichböden sind textile Bodenbeläge, die optisch vielfältig und attraktiv sind. Die Preise bewegen sich zwischen echt preiswert und sauteuer. Es gibt Webteppiche, Tuftingteppiche, Wirkteppiche (Strickteppiche), Bondingteppiche, Nadelvliesteppiche usw. Teppichbeläge werden aus natürlichen pflanzlichen oder tierischen Fasermaterialien hergestellt. Die pflanzlichen Fasern sind Baumwolle, Jute, Flachs, Kokos, Hanf und Sisal. Die natürlich-tierischen Materialien sind Wolle, Haare und Seide.

    Dann gibt es noch die chemisch-cellulosischen Fasermaterialien wie Viskose und Zellwolle. Zu guter Letzt seien noch die synthetischen Kunstfasern Polyamid, Polyester, Polyacryl und Polypropylen erwähnt.

     

    Korkbeläge, Korkboden

    Kork ist ein Naturmaterial und wird der Rinde der Korkeiche entnommen. Korkeichen wachsen hauptsächlich in Tunesien, Algerien, Marokko sowie an der dalmatinischen Küste, in Italien, Spanien und Korkugal (Portugal). Man unterscheidet im Bereich Bodenbeläge das einschichtige Presskork und die furnierten, mehrschichtigen Produkte. Das massive (einschichtige) Kork gibt es in erster Linie als Korkmosaik. Bei entsprechender Versiegelung ist es vielseitig einsetzbar und kann durchaus in Dadezimmer und sogar im bewitterten Außenbereich verlegt werden. Furniertes Kork entsteht durch Aufkleben von Korkfurnier.

    Korkparkett gibt es als Fliesen, die vollflächig verklebt werden, während Kork-Fertigparkett mit Nut und Feder schwimmend verlegt wird.

     

    Linoleum (Linol)

    Linoleum besteht in erster Linie aus Leinöl, das oxidativ polymerisiert wurde, Naturharzen, Korkmehl, Holzmehl, Kalksteinpulver, Weißpigment aus Titan(IV)-oxid und Farbstoffen. Ein Gewebe aus Jute dient als Trägerschicht. Linoleum gilt als ökologisches Produkt nur dann, wenn es unbehandelt bleibt und erst nach der Montage mit Naturwachsen behandelt wird.

     

    Parkettrenovierung | Parkett sanieren | Bodenleger Augsburg | Parkett verlegen | Parkettverleger und Tischlermeister | Parkett schleifen | Parkettrenovierungen | Dielenböden verlegen | Holzdielen renovieren abschleifen | Parkettverlegung | Parkettrenovierung | Fußbodendielen schleifen | Holzdielen abziehen | Parkettleger | Augsburg Parkettverleger | Designbeläge legen | Vinylböden verlegen | Vinyllaminat | PVC-Bodenbeläge | Selbstklebender Vinyl Bodenbelag | Linoleum | Teppichbodenbeläge | Bodenbeläge Kork |